Rohm Semiconductor präsentiert eine Serie von Thermostat und Analog Temperatursensor- Familien, die auf einem Chip neben dem Temperaturerfassungs-Element eine Konstantstrom- Schaltung, ein Komparator und eine präzise Referenzspannungsquelle integrieren. Das ganze im 2,90 x 2,80 x 1,25 mm messenden Gehäuse benötigt nur 16,0 ?A (typ.) Weitere Features sind u.a. der präzise Open- Drain-Ausgang (±2,5 °C bei Ta = 30 °C) und der Aktiv-Low-Betrieb sowie die Temperaturerkennungs- Genauigkeit von ±4 °C. Zusätzlichen Platz spart die Tatsache, dass das IC zum Aktivieren der Temperaturerfassungs- Funktion lediglich mit dem Substrat des jeweiligen Gerätes verbunden werden muss. Die Sensor-ICs gibt es in zwei Familien: Die Serie BDEXXX0G mit Stufen von 5 °C. Diese umfasst 15 Modelle mit Erfassungs- Intervallen von 10 °C im Bereich von 20 bis +120 °C sowie der Möglichkeit für drei einstellbare Temperaturzwischenstufen. Die Serie BDFXXX0G dagegen mit Stufen von 2,5 °C, bestehend aus acht Modellen mit Intervallen von 20 °C im Bereich von 20 bis +120 °C und neun einstellbare Temperaturzwischenstufen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?