LDO-Regler

Der LDO-Regler RP124 hat einen äußerst niedrigen Stromverbrauch. (Bild: Ricoh)

| von Redaktion

Der Regler hat einen niedrigen Stromverbrauch von lediglich 0,3 µA im Leerlauf und verlängert so die Lebensdauer batteriebetriebener Geräten. Dies ist besonders für Anwendungen wichtig, die sich hauptsächlich im Standby-Modus befinden und regelmäßig für kurze Zeit in den normalen Betriebsmodus versetzt werden, um eine Aufgabe auszuführen. Der zusätzliche Batterieüberwachungskreis ist eines der wichtigsten Merkmale des RP124. Auf herkömmliche Weise würde die verbleibende Batterieladung mithilfe eines externen Widerstandteilers mit einem MOSFET gemessen werden, der an einen A/D-Wandler angeschlossen ist. Jedoch ist die Eingangsimpedanz bei dieser Lösung in der Regel niedrig, was zu einem beträchtlichen Stromfluss zur Masse und dies wiederum zu einer Entladung der Batterie und Verringerung der Lebensdauer der Anwendung führt. Der RP124 bietet mit einem integrierten Widerstandteiler und einem Spannungsfolger eine unkomplizierte Lösung für dieses Problem. Dieser Stromkreis hat den Vorteil, dass der Stromfluss zur Masse niedriger und der Ausgang mit der Eingangsimpedanz des A/D-Wandlers kompatibel ist.

(tm)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?