13183.jpg

Austriamicrosystems stellt den ersten auf einem Hall-Effekt-Sensor basierenden magnetischen Linear-Encoder mit Sub-Mikron-Auflösung vor. Der AS5311 eignet sich für das Positions-Feedback von Mikroaktuatoren und ist eine Alternative zu inkrementellen optischen Encodern in rauen Umgebungsbedingungen. Für Anwendungen ist ein Inkrementalausgang mit einer Auflösung von 10 Bit pro Polpaar und einer Bewegungsgeschwindigkeit von bis zu 650mm pro Sekunde verfügbar.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?