Merck und Universal Display forschen gemeinsam an neuen OLEDs.

Merck und Universal Display forschen gemeinsam an neuen OLEDs. (Bild: Merck)

Die Technologieunternehmen Merck und Universal Display Corporation haben eine Forschungs- und Entwicklungskooperation bei OLEDs vereinbart. Universal ist bekannt für seine Pholed-Technologie und -Materialien, die energieeffiziente Displays und Festkörperlichtquellen ermöglichen.

Universal bringt seine Expertise bei phosphoreszierenden OLED-Emittermaterialien in die Kooperation ein und Merck sein Wissen bei Transportmaterialien. Gemeinsam wollen sie leistungsfähigere OLED-Stacks für OLED-Hersteller weltweit entwickeln.

„Die neuen Erkenntnisse werden dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit der OLED-Technologie im allgemeinen, einem der vielversprechendsten Bereiche der Displayindustrie, weiter zu verbessern“, sagte Kai Beckmann, der CEO Performance Materials und Mitglied der Geschäftsleitung von Merck.

 

(gk)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?