Die Distributions-Vereinbarung von Mouser mit Invensense beinhaltet MEMS-Sensoren für Audio-Anwendungen und Bewegungsverfolgung. TDK, Invensense

Die Distributions-Vereinbarung von Mouser mit Invensense beinhaltet MEMS-Sensoren für Audio-Anwendungen und Bewegungsverfolgung. (Bild: TDK, Invensense)

Mit der Distributions-Vereinbarung erweitert Mouser sein Portfolio um MEMS-Sensoren für Wearables, Smart-Home-Anwendungen, den Industrie- und Automotive-Bereich sowie für IoT-Produkte. Das Angebot umfasst beispielsweise die Mikrofon-Lösung ICS-52000, geeignet zum Aufbau von Arrays mit bis zu 16 synchronisierten Mikrofonen auf einer Datenleitung.

Zusätzlich hat Mouser drei Invensense-Sensoren zur Bewegungsverfolgung in sein Angebot aufgenommen. Dazu gehört der ICM-20602, ein 6-achsiger MEMS-Sensor, der ein dreiachsiges Gyroskop mit einer Sensibilität von ±1 % mit einem dreiachsigen Beschleunigungssensor in einem 3,0 mm x 3,0 mm x 0,75 mm großen Gehäuse kombiniert. Der Sensor enthält 1 KByte FIFO-Speicher zur Reduzierung des Datenverkehrs auf der seriellen Schnittstelle.

Der sechsachsige MEMS-Sensor ICM-20648 enthält einen Digital-Motion-Prozessor (DMP) und ist speziell für am Handgelenk tragbare Geräte geeignet, die Schrittzähler, Aktivitäts-Klassifizierung und Bring-to-See-Gestensteuerung (B2S) enthalten. Teil der Distributions-Vereinbarung ist auch der Sensor ICM-20948. Dabei handelt es sich um einen neunachsigen Sensor zur Bewegungsverfolgung mit Gyroskop, Beschleunigungssensor und Kompass mit einer Leistungsaufnahme von nur 2,65 mW. Der Sensor enthält einen on-Chip-DMP, wodurch Designern die kostenintensive Auswahl, Qualifizierung und Integration diskreter Bauelemente erspart bleibt.

(na)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?