Dual-Mode-NFC-IC von Infineon NLM0011

Mit den Dual-Mode-NFC-ICs von Infineon, die in den LED-Treibern Optotronic Fit von Osram verbaut sind, lassen sich die LED-Treiber via NFC und der Osram-App schneller und einfacher als bisher konfigurieren.
(Quelle: Infineon TNFCechnologies)

Die NFC-Programmierung ist gegenüber der klassischen Methode zum Einstellen von Widerständen weitaus weniger zeitaufwändig und bietet eine Reihe von weiteren erheblichen Vorteilen. Die integrierten CLO-Funktionen (Constant Lumen Output) tragen zusätzlich zur Energieeinsparung bei, indem sie den Lichtstrom über einen längeren Lebenszyklus konstant halten. Gleichzeitig ermöglicht die NFC-Schnittstellenlösung kosteneffizientere, nicht-dimmbare LED-Treiberprodukte. Insgesamt wird so die Betriebseffizienz verbessert, indem sie die automatische Inline- oder Batch-Programmierung während der Produktion ermöglicht. Darüber hinaus schafft sie eine erhebliche Flexibilität über die gesamte LED-Wertschöpfungskette und den Lebenszyklus von LED-Leuchten: Leuchtenparameter wie Lumenausstoß und CLO-Einstellungen können während der Installation programmiert werden. Die Smartphone-App Tuner4Tronic von Osram unterstützt die Feinabstimmung und Anpassung an die gewünschten Beleuchtungsanforderungen. Die Anzahl von LED-Treibervarianten vermindert sich und dadurch wird die LED-Modulauswahl einfacher. Zudem verringern sich die Kosten für Installation, Verkabelung und Wartung.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?