Kein Bild vorhanden

15610.jpg

National Instruments gibt die Markteinführung von Labview 8.6 bekannt, der neuesten Version der grafischen Systemdesignplattform für Mess-, Prüf-, Steuer- und Regelanwendungen sowie die Entwicklung von Embedded-Systemen. Basierend auf der Parallelität der grafischen Programmiersprache NI Labview bietet die aktuelle Version Labview 8.6 jetzt neue Werkzeuge, mit denen Ingenieure und Wissenschaftler die Vorteile von Multicore-Prozessoren, Field-Programmable Gate Arrays (FPGA) und Wireless-Kommunikation optimal nutzen können. Bisher waren Anwender gezwungen, mit verschiedenen Werkzeugen zu arbeiten, die sich eigentlich nicht für die parallele Programmierung eignen, um von diesen Technologien profitieren zu können. Mit der neuen Version von Labview steht Anwendern nun eine durchgängige Plattform zur Verfügung. Damit können sie mithilfe von Multicore-Prozessoren den Durchsatz von Prüf-, Steuer- und Regelsystemen weiter erhöhen, die Entwicklungszeit von leistungsstarken und anspruchsvollen FPGA-basierten Steuer-, Regel- und Embedded-Prototyping-Anwendungen verkürzen und verteilte Messsysteme für die dezentrale Datenerfassung einfacher realisieren.

Keywords: Grafisch programmieren, Tool, Multicore-Systeme, Embedded, Steuern und Regeln, Automatisierung

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?