Stefan Hoppe, Präsident und Geschäftsführer der OPC Foundation

Stefan Hoppe, Präsident und Geschäftsführer der OPC Foundation, begründete das akademische Förderprogramm damit, dass „die Marktnachfrage nach Personen mit OPC UA-Know-how signifikant angewachsen“ sei. (Quelle: OPC Foundation)

„Angesichts der wichtigen Rolle, die OPC UA in der Industrie spielt, ist die Marktnachfrage nach Personen mit OPC UA-Know-how signifikant angewachsen“, begründete Stefan Hoppe, Präsident und Geschäftsführer der OPC Foundation, die Initiative der Standardisierungsorganisation für Maschinenkommunikation in der Industrie-Automatisierung. Der OPC UA-Standard wird durch immer mehr Anwendungen und OPC UA-basierte Produkten zunehmend weltweit verbreitet. Dadurch wird OPC UA-Fachwissen schnell zu einer essentiellen Kompetenz für zukünftige Generationen von Automatisierungsexperten, gerade auch im Hinblick auf die Konvergenz von IT- und OT- Technologien. Aus diesen Gründen hat die OPC Foundation Schulungsinhalte über OPC UA entwickelt und stellt diese allen interessierten Universitäten, Fachhochschulen und technischen Instituten zur Nutzung im Rahmen ihrer Lehrpläne zur Verfügung.

Unter einer ‚Creative Commons CC BY-NC 4.0 Lizenz‘ (Details hier) können diese Inhalte über OPC UA kostenlos genutzt und einfach in Lehrpläne, Kurse oder Praktika integriert werden. Die OPC Foundation lädt interessierte Bildungsanbieter wie Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen oder Bildungszentren ein, sich an opcuacademics@opcfoundation.org zu wenden, um nähere Informationen zu erhalten und mit der Konzeption und Umsetzung konkreter Projekte zu beginnen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://opcfoundation.org/resources/opcuacademic/.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?