Alle Artikel von Phoenix Contact sind nach eCclass 11.0 klassifiziert

Alle Artikel von Phoenix Contact sind nach eClass 11.0 klassifiziert (Bild: Phoenix Contact)

Auf www.traceparts.com/de sind neben den Produktmerkmalen auch CAD-Modellen für alle Artikel in über 70 Formaten verfügbar. „Der neue eClass-Standard leistet einen entscheidenden Beitrag auf dem Weg zur Industrie 4.0“, sagt Jens-Uwe Henkel, der das Thema Klassifikation in den PLM- und PIM-Systemen für die Geräteanschlusstechnik bei Phoenix Contact verantwortet. „Durch die Klassifizierung schaffen wir ein neutrales Austauschformat, um alle Kundenschnittstellen mit einheitlichen Daten zu versorgen. Dadurch erreichen wir für unsere Kunden Optimierungen und Vereinfachungen entlang der unternehmensübergreifenden Wertschöpfungskette.“

Was ist Eclass und wie funktioniert es?

eClass ist der weltweit anerkannte und ISO/IEC-normenkonforme Standard für die Industrie. Dieser ermöglicht branchenübergreifend die einheitliche Klassifizierung und eindeutige Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen und schafft damit die Voraussetzung für eine informationsgesteuerte Produktion.

(ml)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?