Zhengxin „Charlie“ Cai ist der neue Vorsitzende der Geschäftsführung von Preh. Preh

Zhengxin „Charlie“ Cai ist der neue Vorsitzende der Geschäftsführung von Preh. (Bild: Preh)

Cai folgt auf Dr. Stephan Weng, der das Unternehmen im Februar 2021 in gegenseitigem Einvernehmen verlassen hatte. Die Preh-Gruppe wird damit künftig durch Charlie Cai als CEO sowie Rui Marques Dias (CFO) und Jochen Ehrenberg (CTO) geführt.

Charlie Cai war seit Juli 2011 Chief Operating Officer (COO) und damit Mitglied der Geschäftsführung. Zuvor war er für die Ressorts Einkauf und Supply Chain Management sowie für den Geschäftsbereich Commercial Vehicles HMI zuständig. Zuvor war Cai als Managing Director bei der Preh-Muttergesellschaft Joyson in Ningbo tätig. Insgesamt blickt der Industrie- und Mechatronik-Ingenieur auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Automobilindustrie zurück – unter anderem in seiner Heimatstadt Shanghai als Sales Director bei der Gentex Electronics Technology, als Plant Manager bei Safety Components in Changshu und als Operational Director bei TRW in Ningbo. Neben seiner Funktion bei Preh übt Cai das Amt eines Vizepräsidenten der Chinesischen Handelskammer in Deutschland (CHKD) aus.

Der weltweit tätige Automobilzulieferer Preh beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter; das Unternehmen erzielte 2019 einen Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro. Zu den Entwicklungs- und Fertigungskompetenzen von Preh gehören insbesondere HMI-Systeme für Pkw und Nutzfahrzeuge sowie E-Mobility-Steuergeräte.

 

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?