Kuka und T-Systems liefern für den Fertigungsbetrieb die Roboter und ein digitales Komplettpaket; dieses Paket besteht aus modularer Hardware sowie flexibel wählbaren digitalen und gemanagten Services. Im Bild: Ein Roboter fertigt Architektur-Bauteile für einen Pavillion auf der Bundesgartenschau.

Kuka und T-Systems liefern für den Fertigungsbetrieb die Roboter und ein digitales Komplettpaket; dieses Paket besteht aus modularer Hardware sowie flexibel wählbaren digitalen und gemanagten Services. Im Bild: Ein Roboter fertigt Architektur-Bauteile für einen Pavillion auf der Bundesgartenschau. (Bild: Kuka)

Um gleichzeitig Roboter in ihre IT-Infrastruktur zu integrieren und die digitalen Services dafür anzubinden, dazu fehlen vielen Fertigungsunternehmen, vor allem kleinen und mittleren Betrieben, oft die Ressourcen und das Know-how. Dieses Problem soll das digitale Leistungspaket von Kuka und T-Systems lösen. Es besteht einerseits aus der Software von Kuka, die Roboter ‚intelligent‘ macht. Dazu müssen Maschinendaten des Roboters erfasst und verarbeitet werden. Diese Daten lassen sich analysieren, um ungeplante Ausfallzeiten zu vermeiden oder zu minimieren. „So lässt sich die Verfügbarkeit der Anlagen maximieren“, erklärt Michael Otto, Vertriebsleiter bei Kuka Robotics. „Zudem werden Fertigungsprozesse und Produktionszeiten optimiert und Kosten für Instandhaltung und Wartung gesenkt.“

IT-Dienstleistungen flexibel nach Maß

Mit seinem ‚Edge‘-Portfolio löst T-Systems das IT-Problem beim Roboterbetreiber. T-Systems bietet dazu sämtliche IT-Dienstleistungen aus einer Hand an: Dazu gehört eine modulare Hardware (Server), Integration, Wartung und Support sowie Absicherung der Datenverbindungen. Die digitalen und gemanagten IT-Services sind flexibel wählbar. Das entlastet die IT-Abteilungen beim Fertigungsunternehmen. Sämtliche Daten werden in der lokalen IT-Infrastruktur des Kunden verarbeitet. Auf Wunsch sind auch Cloud-Anbindungen möglich. „Mit den Edge-Services sorgen wir gemeinsam mit Kuka für sichere und passgenaue Automatisierungslösungen, die exakt zu den Bedürfnissen unserer Kunden passen“, betont Frank Strecker, Senior Vice President für Public Cloud Managed Services bei T-Systems.

Automatisierung zu planbaren Kosten

Unternehmen können mit diesem digitalen Leistungspaket ihre Automatisierungslösungen zu exakt planbaren Kosten einsetzen. Auch für Firmen, die bereits Roboter nutzen, bieten sich die Edge-Lösungen von T-Systems an. Projektbasiert oder auch produktbezogen lässt sich die Herstellung ganz oder in Teilen automatisieren und digitalisieren. Die Partnerschaft ist auch offen für Systemintegratoren. Sie können eigene Services auf den Edge-Servern integrieren. Dies senkt Kosten für Wartung und Management.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KUKA Aktiengesellschaft

Zugspitzstr 140
86165 Augsburg
Germany

T-Systems International GmbH

Hahnstr. 43 d
60528 Frankfurt
Germany