RS Components

Künstliche Intelligenz und das IoT sind zwei Schwerpunktthemen bei RS Components. (Bild: RS Components)

| von Redaktion

Besucher können dort Beispiele für die Anwendung des kostenlosen und einfach nutzbaren professionellen CAD-Softwaretools Design-Spark von RS kennen lernen. Hinzu kommen unterschiedliche Designs, die mit Design-Spark-PCB erstellt wurden, wie zum Beispiel ein Gitarrenpedal, das auf dem KUGG Nutube „Valve amp“ basiert. Am Messestand ist zudem eine Raspberry Pi gestützte Selfie-Kamera ausgestellt. In der „RS Pro“-Zone soll es eine reale Werkbank geben, die eine Reihe von RS Pro-Elektronik, elektrische und mechanische Produkte einschließlich Handwerkzeugen, Werkzeugkisten, Test- und Messgeräten und den neuesten RS Pro 3D-Drucker zeigt.

Zwei Bereiche fassen darüber hinaus die dominanten Trends der Industrie, das Internet der Dinge (IoT) und Künstlichen Intelligenz (AI), ins Auge. Der „IoT Connected Stand“ zeigt ein Open-Source-Sensor-basiertes Board, das Umweltdaten erfasst und über ein Lora-WAN-Gateway an die Design-Spark-IoT Cloud sendet. Des Weiteren stellt der Distributor hier die Verwendung von Blockchain-Ledger-Technologie in einer Reihe von industriellen Anwendungen dar. Im Bereich AI wird das „Pidentifier“-System gezeigt, das einen Raspberry Pi und seine Kamera mit dem Intel Movidius Neural Compute Stick (NCS) verbindet.

Electronica: Halle C5, Stand 147

(tm)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?