prozessor SoC

Siemens will die Software-Technologie von Fractal Technologies mit seiner Solido-Produktfamilie kombinieren. Dadurch erhalten Halbleiter-Designer eine umfassende IP-Validierungslösung, wodurch sich die Designpläne beschleunigen, Leistung und Power-Performance-Area (PPA) verbessern und sich die Ursachen für Siliziumversagen vor dem Tapeout des Designs identifizieren lassen. (Quelle: Siemens)

Siemens plant, die Technologie von Fractal in das Xcelerator-Produktprogramm aufzunehmen oder genauer gesagt in die Solido-Software-Produktfamilie einzugliedern, zu der auch die Solido Characterization Suite gehört. Dies ist eine Software für maschinelles Lernen zur Beschleunigung der IP-Validierung und -Charakterisierung. Das maschinelle Lernen innerhalb von Solido ermöglicht eine variationsbewusste Design- und Bibliotheksvalidierung für IP, von ausgereiften Technologien bis hin zu den fortschrittlichsten, modernsten Prozessknoten. Mit dieser Übernahme können Halbleiter-Entwickler beziehungsweise Kunden von Siemens Electronic Design Automation (EDA) interne und externe IPs und Bibliotheken, die in ihren IC-Designs verwendet werden, schneller und einfacher validieren, und so die Gesamtqualität verbessern und die Markteinführung beschleunigen.

Das derzeitige Produktangebot von Fractal Technologie umfasst eine umfassende Suite von IP-Validierungs- und Vergleichsprüfungen, die von führenden Foundries, IP-Anbietern, Integrated Device Manufacturern und Fabless-Halbleiterunternehmen eingesetzt werden. Mit ihrer Hilfe können die Time-to-Tapeout verkürzt und die Siliziumergebnisse durch die Sicherstellung der Qualität und der Integrität der Designdaten verbessert werden.

Rene Donkers, Chief Executive Officer von Fractal Technologies, kommentierte die Übernahme so:  „Halbleiter-IPs wie Standardzellen, Speicher, E/As und andere spezialisierte individuelle IPs sind die kritischen Säulen, auf denen die Chips der modernen Welt aufgebaut sind. Als Teil von Siemens können wir unsere F&E-Bemühungen beschleunigen, einen wachsenden Kundenstamm unterstützen und unsere Vision, die Planbarkeit der Design-Closure und die Durchlaufzeiten zu verbessern, weiter vorantreiben.“

Die Übernahme von Fractal Technologies hat Siemens im Mai 2021 abgeschlossen. Zu den Bedingungen der Übernahme machten beide Unternehmen keine näheren Angaben.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?