Atollic

Der Hauptsitz von ST Microelectronics im schweizerischen Genf. (Bild: Wikipedia, Alexey M., eigenes Werk)

Das schwedische Unternehmen Atollic ist vor allem als Lieferant von True Studio bekannt, einer etablierten IDE für die auf ARM-Cortex-M-Mikrocontroller fokussierte Embedded-Entwicklungs-Community. Als Entwickler von 32-Bit-MCUs bietet ST Microelectronics ein Hard- und Software-Entwicklungssystem an, das die Applikationsentwicklung beschleunigen und vereinfachen soll.

Die quelloffene und auf Eclipse basierende IDE-Plattform True Studio bietet bereits jetzt Unterstützung für die Cortex-M-basierte STM32-Familie von ST. Von der Übernahme verspricht sich ST die Möglichkeit, die weitere Entwicklung der Features von True Studio zusammen mit dem STM32-Entwicklungssystem zu einer vollintegrierten Softwarelösung zu dirigieren.

ST hat Atollic gegen eine Zahlung von 7 Millionen US-Dollar in bar übernommen. Die Bezahlung erfolgte mit verfügbaren Barmitteln und einem aufgeschobenen Earn-Out-Kontingent, das nach aktuellen Schätzungen von ST einen Umfang von etwa 1 Mio. US-Dollar haben wird.

„Die herausragende Qualität und Tiefe des STM32-MCU-Portfolios und sein bedienungsfreundliches Entwicklungssystem haben ST zu einem Spitzenreiter im Bereich der Embedded-Systeme gemacht“, sagt Michel Buffa, Microcontroller Division General Manager bei ST Microelectronics. Im Rahmen der Übernahme von Atollic kündigte er Folgendes an: „Schon bald werden STM32-Entwickler mit der kostenlosen Verfügbarkeit der STM32 True Studio IDE von einem bedeutenden Wettbewerbsvorteil profitieren.“

(tm)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?