Kein Bild vorhanden

Texas Instruments hat die in Austin/Tx ansässige Firma Luminary Micro am 14.5.2009 zu einem nichtgenannten Preis gekauft. Damit hat TI neben den MSP320- und 320C2000- auch die Stellaris 32-bit-MCUs auf Basis ARM Cortex-M3 im Programm. Jim Reinhart, bisher Luminary Micro CEO, wird als General Manager TIs Catalog ARM MCU-Geschäft leiten und als Teil der TI AEC Organisation weiterentwickeln. Die Cortex-M3 Mikrocontroller werden weiterhin vom ex-Luminary-Standort in Austin/Texas betreut, der in TI AEC Austin umbenannt wurde.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Texas Instruments Deutschland GmbH

Haggertystraße 1
85356 Freising
Germany