Die im Herbst abgeschlossene Umstrukturierung von Besi konzentrierte sich auf die Zusammenfassung bestimmter globaler Entwicklungs, Fertigungs-, Vertriebs- und Service-Aktivitäten, um Abläufe zu verschlanken, Overhead in den Tochtergesellschaften zu reduzieren und die Profitabilität zu verbessern. Die neue Organisationsstruktur soll auch eine Gestaltung gemeinsamer Systemplattformen erleichtern: Derartige Plattformen sind für Die-Bonder und Sorting-Produkte von Datacon sowie Geräte für die Packaging-Ausrüstungen von Fico vorgesehen, um die Fertigung der unterschiedlichen Assemblierungs-Operationen besser standardisieren zu können.

Dies wird Potential für eine entscheidend bessere Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Besi freisetzen. Drei Aktivitäten kennzeichnen die Umstrukturierung: Die Integration von Laurier (Die-Sorter) mit Datacon (Die-Bonder), die Zusammenfassung aller Produktaktivitäten für Packaging-Ausrüstungen und die Zusammenfassung aller Vertriebs- und Service-Aktivitäten für Die-Bonden, Die-Sortieren und Packaging-Ausrüstungen und Integration in eine globale Organisation.

Die Integration von Laurier mit Datacon wird dazu führen, dass die Sorting-Produkte unter der Marke Datacon weiter entwickelt, gepflegt und angeboten werden. Eine Zusammenfassung der Produktaktivitäten für Packaging-Ausrüstungen betrifft im wesentlichen die Abteilungen von Fico für Molding-, Trim-and-Form- und Singulation-Ausrüstungen: Entwicklung und Fertigung dieser drei Einheiten werden unter einer Management-Struktur geführt, um die Produktentwicklung und Entscheidungsfindung zu vereinfachen und den Overhead von Tochterunternehmen zu reduzieren.

Die Neuorganisation der Vertriebs- und Service-Aktivitäten von Besi konzentriert sich auf die Integration der bisher parallel laufenden Vertriebs- und Service-Tätigkeiten für die Systeme zum Die-Sortieren, Die-Bonden und Gehäuse-Assemblierung. Deren Einzelorganisationen werden weltweit zusammengefasst in der neuen globalen Vertriebs- und Service-Organisation von Besi, die auch den gesamten After-Sales-Support für alle Produkte übernimmt. Auf diese Weise kann redundanter Vertriebs- und Service-Overhead abgebaut und die Management-Struktur des Unternehmens vereinfacht werden.

Als Leiter dieser neu geschaffenen Organisationseinheit „Besi Sales- and Customer-Support“ kann Michael Auer, der seit vier Jahren bei Datacon für World Wide Sales verantwortlich war, die Marktabdeckung und Kundenpräsenz von Besi entscheidend verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens weiter stärken.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?