Die VDW-Broschüre zeigt fünf wichtige Angriffspunkte an Werkzeugmaschinen auf, an denen besondere Vorsicht geboten ist, Was an diesen Stellen zu beachten ist, führt der Ratgeber kurz und leicht verständlich auf. VDW

Die VDW-Broschüre zeigt fünf Angriffspunkte an Werkzeugmaschinen auf, an denen besondere Vorsicht geboten ist. Was an diesen Stellen getan werden kann, führt der Ratgeber kurz und verständlich auf. (Bild: VDW)

Etwa jedes zweite Unternehmen wurde im vergangenen Jahr Opfer eines Cyberangriffs. Das geht aus dem DsiN-Praxisreport Mittelstand 2020 unter Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums hervor. Nicht nur die konventionelle IT ist davon betroffen, auch Betreiber von Produktionsanlagen müssen zunehmend um die IT-Sicherheit ihrer Maschinen fürchten. Auch Maschinen in der Produktion, insbesondere Werkzeugmaschinen werden angegriffen. „Die Vorfälle häufen sich auch in der Industrie und es ist nicht nur fahrlässig, davor die Augen zu verschließen, sondern höchst gefährlich“, mahnt Ralf Reines, Initiator der Broschüre und Referent Forschung und Technik im VDW. Dabei können aber „schon sehr einfache und günstige Maßnahmen helfen, einen Großteil an Bedrohungen zu verhindern“. Dabei muss es nicht immer eine fremde Macht sein, die sich über Hacker Zugriff zu sensiblen Daten verschafft. „Die meisten Probleme resultieren aus dem internen Umgang mit unternehmenseigenen Daten“, ergänzt Prof. Felix Hackelöer vom Institut für Automation und Industrial IT der TH Köln. Er hat die Broschüre ‚IT-Sicherheit an Werkzeugmaschinen‘ mitentwickelt.

VDW-Broschüre zeigt fünf Angriffspunkte an Werkzeugmaschinen

Der VDW zeigt fünf wichtige Angriffspunkte an Werkzeugmaschinen auf, an denen besondere Vorsicht geboten ist, darunter natürlich die Anbindung ans Internet, aber auch die NC-Programme und den Netzanschluss. Was an diesen Stellen zu beachten ist, führt der Ratgeber kurz und verständlich auf. Zunächst wird die derzeitige Sicherheitslage beschrieben und werden daraus resultierende Bedrohungen aufgezeigt. Zu jedem Themenbereich empfiehlt die Broschüre technische oder organisatorische Maßnahmen. Die Aktionen werden dabei bestimmten Mitarbeitergruppen beziehungsweise Abteilungen des Unternehmens zugeordnet – von Produktion über IT-Bereich bis zur Geschäftsleitung. Vervollständigt wird die Broschüre mit einem Glossar zur IT-Sicherheit und Hinweisen zu weiterführender Literatur.

Die Broschüre ‚IT-Sicherheit an Werkzeugmaschinen‘ steht hier kostenlos zum Download bereit.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?