Veoneer arbeitet bei der Entwicklung einer ADAS-Plattform mit Qualcomm zusammen.

Veoneer arbeitet bei der Entwicklung einer ADAS-Plattform mit Qualcomm zusammen. (Bild: Veoneer)

| von Gunnar Knuepffer

Veoneer setzt bei der Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen und Lösungen für das autonome Fahren auf den Snapdragon Ride ADAS/AD von Qualcomm Technologies. Snapdragon Ride basiert auf der Snapdragon-Familie von System-on-Chip- (SoC) und Beschleunigerprodukten für die Automobilindustrie. Zusammen entwickeln die Partner eine integrierte Plattform für die Fahrzeugproduktion mit Veoneers Software-Stack der fünften Generation und dem skalierbaren Snapdragon Ride. Damit soll eine skalierbare Lösung für die Autonomie-Level von L1 bis L4 entstehen.

Automobilhersteller und Tier-1-Lieferanten sollen dadurch mehr Möglichkeiten für Customizing erhalten. Auch werden sie unterstützt bei der Weiterentwicklung der Automobilarchitektur der nächsten Generation. Die Plattform soll eine vollständige Palette optimierter NCAP-Funktionen bis hin zum freihändigen Fahren auf Autobahnen und im langsam fließenden Verkehr umfassen. Sie wird kontinuierlich durch Over-the-Air-Updates aufrüstbar sein.

Qualcomm beabsichtigt, die integrierte SoC- und Software-Stack-Plattform globalen Automobilherstellern und Tier-1-Zulieferern ab 2024 zur Verfügung zu stellen.

Veoneer wird als Tier-1-Systemintegrator für die neue Lösung fungieren. Gleichzeitig ist der Zulieferer dabei, eine vollständige Palette von Produkten für ADAS- und kollaboratives Fahren zu entwickeln.

Die Parteien haben eine unverbindliche Absichtserklärung unterzeichnet und gehen davon aus, dass sie in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 eine endgültige Vereinbarung abschließen werden.

(gk)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?