TCG Logo Blue

(Bild: Wibu)

| von Kallweit.JC
Hier zu sehen ist Wibus Firmenzentrale in Karlsruhe. Wibu

Hier zu sehen ist Wibus Firmenzentrale in Karlsruhe. Wibu

Damit Hersteller noch flexibler die Code-Meter-Technologie nutzen können, ist Wibu-Systems der Trusted Computing Group (TCG) beigetreten. Der Code-Meter wurde erweitert und ergänzt nun die vorhandenen Bauformen der Schutzhardware um Trusted Platform Modules (TPM) zur sicheren Softwarelizenzierung. Beim SAE World Congress präsentieretn TCG-Mitglieder Lösungen für Automotive und Internet of Things (IoT) im Tech-Hub am. Für beide Anwendungsbereiche benutzt Wibu-Systems den Infineon Optiga TPM und zeigt, wie Anwender die Softwareintegrität bei Cyber-Angriffen wahren und das intellektuelle Eigentum sichern können. Bereits während der RSA Conference 2016 in San Francisco hat Wibu-Systems die Schutzmöglichkeiten in der Demonstration „IP Protection and Flexible Licensing Applied to TPM Connected Devices“ als Teil der Initiative „Securing the Internet of Things with Trusted Computing“ vorgestellt.

(jck)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?