Die scanbare Handschuh-Manschette, die über beliebige Handschuhe gestreift werden kann, macht den scanbaren Handschuh überflüssig.

Die scanbare Handschuh-Manschette, die über beliebige Handschuhe gestreift werden kann, macht den scanbaren Handschuh überflüssig. (Bild: Workaround)

Durch die Handschuh-Manschette Index-Trigger kann praktisch jeder beliebige Handschuh ein scanbarer ProGlove-Handschuh werden. Die Index-Trigger-Manschette von Workaround lässt sich aber auch ohne Handschuhe tragen; dadurch bleiben die Finger frei. Damit ist die Manschette für fast jede Arbeitsumgebung geeignet, auch da, wo die Fingerfreiheit erforderlich ist. Eine Sonderanfertigung von maßgeschneiderten Handschuhen wird es auch nicht mehr geben. Außerdem erwartet der Hersteller, dass der Beschaffungsprozess für die Kunden erleichtert wird, wenn sie auf die Manschetten umsteigen, sagte Andreas König, CEO von Workaround, zu diesem Schritt.

Daneben wird das Münchner Unternehmen weiterhin ProGlove Reel anbieten, ein Wearable für niederfrequente Scanumgebungen, das als Band um den Hals oder als Clip getragen werden kann. Auch dieses Wearable ist wie alle Wearables des Herstellers mit dessen Pull-to-Scan-Technologie ausgestattet.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?