Frans Scheper, der CEO von Nexperia

Frans Scheper, der CEO von Nexperia, tritt mit sofortiger Wirkung zurück. (Bild: Nexperia)

Die CEO von Nexperia, Frans Scheper, tritt mit sofortiger Wirkung zurück. Er habe beschlossen, vorzeitig in den Ruhestand zu gehen, teilte das Unternehmen mit. Xuezheng Zhang (Wing), derzeit Vorsitzender des Aufsichtsrats von Nexperia, wird die Rolle des CEO übernehmen. Scheper soll dem neuen CEO Wing noch einige Zeit als Berater zur Seite stehen, um einen reibungslosen Übergang und Kontinuität zu gewährleisten.

Im Dezember 2019 hatte Wingtech die Akquisition von 79,98 Prozent der Anteile von Nexperia für 26,854 Mrd. CNY abgeschlossen – nach Angaben des Unternehmens die größte Halbleiterakquisition in der Geschichte Chinas und das erste Mal, dass ein chinesisches Unternehmen ein weltweit führendes Halbleiterunternehmen erwarb.

„Frans war der Schlüssel zum Erfolg von Nexperia“, sagte Xuezheng Zhang. Im Namen des Aufsichtsrats wolle er ihm für das danken, was er für das Unternehmen getan habe. „Jetzt ist es an der Zeit, dass Wingtech über die zukünftige Führung von Nexperia entscheidet“, sagte Frans Scheper.

Gunnar Knüpffer

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?