von links: Anja Ringel und Julia Dusold mit ZVEI-Präsident Gunther Kegel.

In einer Folge von Industry Insights sprechen (von links) Anja Ringel und Julia Dusold mit ZVEI-Präsident Gunther Kegel. (Bild: Florian Swoboda, ZVEI, Alexander Grüber; Grafik: Claudia Weber)

Elektrotechnik und Dr. Gunther Kegel - das gehört zusammen. "Ich bin wirklich ein Elektroingenieur, so wie ein Baum ein Baum ist", erklärt er in der neuen Folge von Industry Insights. "Von Grund auf. Und fast alle Lebenslagen beurteile ich fast immer aus einer ingenieurtechnischen Sicht." Das sei in Beziehungsfragen nicht immer hilfreich, aber in vielen anderen Lebensbereichen passe das ganz gut. Etwa bei den Themen Lieferengpässe, der Halbleitermangel und die Europas Souveränität. Was der ZVEI-Präsident zu den europäischen Förderungen sagt und wo im Bereich Halbleitern Europas Stärke liegt, erfahren Sie im Podcast.

Für alle Ungeduldigen vorab Kegels Prognose: Auch in 2023 werde sich die Industrie noch in weiten Teilen mit einer Verknappung der so wichtigen Chips auseinandersetzen müssen. Es werden zwar neue Chip-Fabriken gebaut, doch das dauere zwei Jahre und sei teuer, so Kegel im Gespräch mit Julia Dusold und Anja Ringel. Die mangelnde Chipversorgung sei die Wachstumsbremse schlechthin.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?