Multi-Panel-Standardgehäuse lassen sich in wenigen Schritten bedarfsgerecht konfigurieren.

Multi-Panel-Standardgehäuse lassen sich in wenigen Schritten bedarfsgerecht konfigurieren. Rolec Gehäuse-Systeme

Um die Optionen für den überwiegenden Teil der Kundenanforderungen zu bündeln und die Lieferzeiten zu verkürzen, hat  Rolec Gehäuse-Systeme drei Standardvarianten für Einbauten mit Maßen von bis zu 12, 17 oder 21 Zoll entwickelt. In fünf Schritten lässt sich das Komandogehäuse auf den eigenen Bedarf hin konfigurieren. Für jede der drei Standardgrößen stehen unterschiedliche Türvarianten, Frontplattenbearbeitungen, Positionen zum Befestigen von Tragarmen sowie Zubehör zur Verfügung. Hierzu gehören außer ergonomischen Handgriffen auch Tastatur- und Mausablagen. Das Äußere der Gehäuse mit sanften Rundungen und Dekoreinlagen aus gebürstetem Edelstahl lehnt sich an das für aktuelle Consumer-Technologie charakteristische Design an. Außerdem sind auch weiterhin Gehäuse in anderen Abmessungen und je nach Spezifizierung in allen RAL-Farben pulverbeschicht möglich. Die Schutzart garantiert Dichtheit bis IP65.

Aufsatzgelenk Smart zum Befestigen der Tagarmsysteme Profi Plus 50.

Aufsatzgelenk Smart zum Befestigen der Tagarmsysteme Profi Plus 50. Rolec Gehäuse-Systeme

Das Tragarmsystems Profi Plus 50 dagegen präsentiert sich mit neuen Aufsatz- und Wandgelenken, mit denen sich Steuerungen auch an kleinen Montageflächen und Maschinen anbinden lassen. Die Vorzüge dieser Befestigungen kommen vor allem im Profilmaschinenbau zum Tragen. Das Aufsatzgelenk Smart und das Wandgelenk Smart passen bereits auf Befestigungsmaße ab 33 × 44 mm². Dafür sorgen spezielle Bohrlochadapter, die der Geometrie des jeweiligen Gelenks angepasst sind. So bilden der Tragarm und das Profil der Produktionsanlage selbst an kleinen Montageflächen eine harmonische Einheit ohne Überstände. Auch für den Austausch von Tragarmsystemen anderer Hersteller gibt es einen universellen Bohrlochadapter im Programm.