Maxim stellt mit dem MAX13041 einen High-Speed-CAN-Transceiver (bis zu 1 Mbit/s) für Automobilapplikationen mit ±80V-Fehlerschutzschaltung vor. Durch erweiterte Powermanagementfunktionen kann dieser Transceiver bei minimaler Leistungsaufnahme in ECU-Modulen, die permanent von der Batterie versorgt werden, eingesetzt werden.

Außerdem bietet der IC eine vergrößerte ±80-V Fehlerschutzschaltung und ±12-V ESD Schutz (Human Body Model) für die CAN-Bus-Leitungen. Die Stromaufnahme minimiert der Baustein mit einem verbessertem Powermanagement für ständig eingeschaltete Clamp 30 Nodes. Fünf verschiedene Betriebsmodi stellen differenzierte Funktionen zur Verfügung.

Im Sleepmode wird die ECU weitestgehend abgeschaltet, wodurch sich die Stromaufnahme auf 18 µA (typischer Wert) reduziert. Durch lokale Ereignisse oder CAN-Bus-Aktivität aufgeweckt, schaltet der IC On-Board-Spannungsregler ein, wodurch die Spannungsversorgung des Clamp-30-Node wiederhergestellt wird. Das Wake-Up-Source-Flag kann durch den On-Board-Controller abgefragt werden.

Der Bauteil ist in einem 14-poligen SO-Gehäuse untergebracht und über den Temperaturbereich von 40 bis +105 °C spezifiziert.

565ei0708