Die Wandler bieten eine Leistungsdichte von bis zu 3,9 W/cm3 für kompakte Anwendungen. Der Vertrieb erfolgt über Future Electronics. Der MDWI06 (6 W), MDWI08 (8 W) und MDWI10 (10 W) sind mit Eingangsspannungsbereichen von 4:1 bei 9 – 36 V oder 18 – 75 V verfügbar.

DC-Wandler von Minmax

Eine Isolationsspannung von 1,5 kV schützt empfindliche Schaltungen vor Störungen und erlaubt den Einsatz in sicherheitskritischen Anwendungen. Minmax

Der MDW08 sowie der MDW10 haben Eingangsspannungsbereiche von 2:1 bei Eingangsspannungen von wahlweise 9-18 V, 18-36 V oder 36-75 V. Die MD-Wandler im robusten DIP16-Gehäuse haben den Standard-Footprint von 23,9 x 13,7 mm² und sind nur 7,9 mm hoch. Der typische Spitzenwirkungsgrad beträgt 88 Prozent bei maximaler Last und die Leistungsaufnahme im Leerlauf nur 0,1 W. Die Spannungsregelung hat eine Nenngenauigkeit von ± 0,2 Prozent und die Lastregelung von ± 0,5 Prozent.