Bestückt mit einem 12- Bit-DA-Wandler erweist sich die Karte ME-1600 für den Standard-PCI-Bus als ein modernes PCI Plug & Play-Board in SMD-Technik. Fünf unterschiedliche Ausführungen stehen zur Wahl, wobei vier Modelle wahlweise 4, 8, 12 oder 16 Spannungsausgänge haben. In einer fünften Version verfügt die Karte über 8 Spannungsausgänge und weitere 8 Kanäle, die als Strom- und/oder Spannungsausgänge arbeiten. Die Ausgangsbereiche sind per Software einstellbar für 0 … 10 V/ ±10 V (Spannungsausgänge) oder 0…20 mA/4…20 mA (Stromausgänge) die Spannungsausgänge sind kurzschlussfest und nachregelnd. Auf der ME-Support-CD befinden sich die zum Betrieb der Karte erforderlichen Treiber für Windows 98, NT, 2000 und für die grafische Programmierumgebung Agilent VEE 6.0. Treiber für LabVIEW unter ‘98, NT, 2000 stehen optional zur Verfügung. Als Zubehör gibt es Anschlusskabel in 2 m Länge mit 78-poliger Sub-D-Stecker-Buchse-Kombination sowie Anschlussblöcke mit 78-poligem Sub-D-Stecker. Meilhaus, Fax 089/808-316. (as)