Mit dem MediaprozessorAT76C120 läutet Atmel eine neue Ära für Multimedia ein. Er eignet sich für Multimedia Playback, als Media Server, als wireless Media Server, für WiFi-Playback-Applikationen, als portabler Media Server, für Projektoren (auch WLAN Projektoren) sowie für universelle Flash-Kartenleser. Das Blockschaltbild zeigt die vielfältigen integrierten Funktionen, die die genannten Applikationen erst zulassen.


Es beinhalted einen flexiblen Image/Video Encoder/Decoder (JPEG bis zu 16 MPixel, MPEG1&MPEG4 mit 30fps CIF, Motion JPEG), einen komplett programmierbaren Scaler (mit FP-Auflösung) und Composite Video, 16/8-Bit YC (CCIR), RGB 565, 24-Bit-RGB, VESA mit Auflösung bis XGA.


Weitere Funktionegruppen sind ein schneller Dreifach Video-DAC für Component, Composite, RGB oder S-Video-Ausgang und die Möglichkeit des Anschlusses von TV-Tuner und CMOS-Bildsensoren nach CCIR. MP3-Wiedergabe wird unterstützt und Kartenlesefunktion für MMC, SD, CF, xD und MS/PRO sind ebenfalls integriert. An Schnittstellen stehen USB 2.0 Slave und USB Host i/F zur Verfügung, die Speicherarchitektur unterstützt 16…512 Mbit SDRAM.


Mit dem Mediaprozessor ergeben sich Applikationen in hochauflösenden TV-Geräten, LCD-Monitoren, tragbaren TV-Geräten und Mediaplayern, in elektronischen Fotoalben oder in Projektoren. Aber auch so scheinbar triviale Anwendungen wie Universal-Kartenleser sind nun auf elegante Weise möglich (siehe oben). Eingesetzt als Mediaserver z.B. in TV-Geräten kann der AT76V120 z.B. den Ausgang der Digitalkamera direkt mit dem TV-Gerät verbinden und es können Bilder betrachtet oder MP3-bzw. G.729-Musik abspielen werden. Über einen wireless-USB-Stick mit dem Baustein AT76C504x von Atmel geht das ganze dann auch drahtlos. Oder man nutzt das WLAN als Brücke um mediale Inhalte vom Homeserver auf einen WiFi Mediaserver oder standalone Wiedergabegeräte zu übertragen ( hierfür bietet sich der AT76C505A von Atmel an).


Der AT76C120 ist kompatibel mit seinen Vorgängern (z.B. AT76C112/113P). Der intergrierte ARM7TDMI-Prozessor steuert die ganze Applikation und managed das Filing-System, Decoding und die Displayfunktionen. Der Single-Chip Mediaprozessor im 160poligen Gehäuse wird zu einer Serie von Konsumerprodukten völlig neuen Zuschnitts führen. Ziel ist es dabei die digitalen Möglichkeiten zu nutzen damit der Anwender mediale Inhalte in seine hochaufgelösten Geräte wie TV oder Monitore usw. bringen kann.


Der AT76C120 ist in Musterstückzahlen erhältlich, ebenso Eval-Board, Software-Bibliothek und vollständige Applikationssoftware.


Atmel Kennziffer EI 443