EPS bietet nun kundenspezifische medizinische Netzteile an, um den wachsenden Anforderungen der Medizintechnik gerecht zu werden. Viele der Produkte sind auf niedrigeren Erdschluss und höhere galvanische Trennung geprüft, um die erforderliche medizinische Sicherheit zu gewährleisten.

Die Netzteile sind für Anwendungen im unteren Leistungsbereich bestimmt, im zahnmedizinischem Bereich und für Laboranwendungen wie Dialysegeräte, Überwachungseinheiten, Instrumentenausrüstung sowie für die Kontrolle von Infusionspumpen. Es sind Geräte im Leistungsbereich von 20 bis 1000 W mit bis zu vier Ausgängen verfügbar. Alle Netzteile sind primärgetaktet, haben einen hohen Wirkungsgrad und bieten vollständige medizinische Sicherheit gemäß EN60601/UL2601.

EPS produziert auch kundenspezifische Netzteile und integrierte Systeme für medizinische Anwendungen mit Ausgangsleistungen bis zu 5 kW.

520ei1107