Mit der Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 kann MEN nun sein Spektrum für anerkannte Testberichte um weitere Zulassungen des End-Systems ergänzenm. Die Akkreditierung beläuft sich auf Tests hinsichtlich EMV, Umweltsimulation und Sicherheit elektrischer Betriebsmittel für den Bahnmarkt und die Industrie. Dies versetzt MEN in die Lage, sowohl kurzfristig erstellte als auch besser planbare, akkreditierte Testberichte liefern zu können, ohne auf ein externes Labor mit entsprechend hohen Wartezeiten angewiesen zu sein.

Testlabor

Im MEN-Testlabor erfüllt nun auch die Norm EN 50124-1, die die Isolationskoordination von Luft- und Kriechstrecken in Bahnanwendungen vorgibt. MEN

In diesem Zusammenhang wurde auch die Erfüllung der EN 50124-1 bestätigt, die die Isolationskoordination von Luft- und Kriechstrecken in Bahnanwendungen vorgibt, um die elektrische Sicherheit zu gewährleisten und Kurzschlüsse oder eine Überdimensionierung der Isolation zu vermeiden. Deutschlandweit sind nur etwa fünf Unternehmen für die EN 50124-1 akkreditiert.

In das QM-System der MEN wurden die Kabelüberwachung zur Kontrolle der geeigneten Temperatur und Feuchtigkeit in den Laborräumen sowie DAkkS-akkreditierte Messgeräte mit DAkkS-Kalibrierung mit aufgenommen. Die Kapazitäten wurden darüber hinaus erweitert, zum Beispiel, um den Bereich der elektrischen Sicherheit abzudecken: Prüfung von Geräten auf elektrische Sicherheit, Überspannung, Kurzschluss, Personenschutz, mechanische Gefahren.