FTCAP soll künftig als selbstständiges Tochter-Unternehmen innerhalb des Mersen-Konzerns agieren. Dabei soll der bisherige Standort Husum als unternehmensweites Zentrum für Kondensatorenentwicklung dienen. „FTCAP ist in den letzten Jahren stark gewachsen und konnte seine Marktposition signifikant ausbauen“, so die Geschäftsführer Nora Reimers und André Tausche. „Nicht zuletzt deshalb ist FTCAP eine attraktive Ergänzung für die Mersen-Gruppe, zu der bislang noch kein Kondensatorenhersteller gehört.“ Die Transaktion ermöglicht dem Konzern, sein Angebot auf Kondensatoren auszuweiten, die für die Entwicklung leistungsstarker Elektroniksysteme von zentraler Bedeutung sind.

FTCAP

Von links nach rechts: Peter Fischer (Inhaber FTCAP), Thomas Farkas (Group VP Corporate Strategy & Development), André Tausche (Geschäftsführer FTCAP GmbH), Michael Tausche (Inhaber), Massimo Neri (VP, Mersen Europe). FTCAP

Nora Reimers und André Tausche soll auch künftig das Husumer Unternehmen leiten: „Wir haben in den vergangenen Jahren schon diverse Projekte gemeinsam durchgeführt und konnten dabei technologische Schwerpunkte definieren“, sagen sie. Geplant ist die Führungsriege in Kürze um einen dritten Geschäftsführer zu erweitern: Winfried Kipke, seit 25 Jahren bei Mersen tätig, wird vor allem die Integration des Kondensatorenherstellers in den Konzern betreuen.