Der Messumformer MU1.00 verarbeitet Temperatursensorsignale im Bereich von -200 bis +2400 °C (je nach Sensortyp), wobei eine Spanne ab 20° für den Messbereich zulässig ist. Eine kalibrierte Messbereichsumschaltung bei Sensorwechsel oder Bereichsumstellung ist ohne aufwändiges Nachjustieren möglich. LEDs zeigen den Status sowie Fehlermeldungen an. Die Temperaturfühler lassen sich in 2-, 3-, oder 4- Leitertechnik am 6-mm-Anreihgehäuse befestigen. Über ein optionales Relais kann man eine Grenzwert- und Tendenzüberwachung sowie eine Hysteresefunktion realisieren. Schuhmann Messtechnik bietet eine Kleinspannungs- und eine Weitbereichs-Version an, die jeweils mit einer galvanisch sicheren Trennung ausgestattet sind. (pe)


 


377iee0306