Das aktuelle „Metrofunk Handbuch 2021“ ist seit Beginn des Jahres erhältlich.

Das Produktportfolio im neuen Metrofunk Handbuch 2021 wurde um eine neue Baureihe flexibler Verbindungsleitungen erweitert. Metrofunk

Im November 1946 wurde in Berlin-Steglitz die Metrofunk Gesellschaft für Funk- und Fernmeldeteile mbH gegründet. Produziert wurden sogenannte Radiolampen, das heißt Tischlampen, bei denen der Lautsprecher im Lampenschirm eingebaut war und die Glühlampe als Vorwiderstand diente. Ab 1951 entwickelte das Unternehmen Steckverbindungen mit 4-30 Kontakten.

Als sich ab 1956 aus Kundengesprächen herauskristallisierte, dass das Herausfinden der richtigen Adern (alle mehradrigen Leitungen hatten damals entweder weiße oder schwarze Adern; farbige Adern gab es nur bei Starkstromleitungen) der anzuschließenden Leitungen mittels einer Taschenlampenbatterie oder per Durchklingeln sehr langwierig ist, suchte Metrofunk nach einer Lösung. Bereits ein Jahr später wurde die probeweise Fertigung von Leitungen mit ein- bzw. zweifarbigen Aderisolierungen vorgenommen und mittels Inseraten in Fachzeitschriften angeboten. Schon nach kurzer Zeit waren praktisch alle Industriebetriebe der Bundesrepublik Deutschland Kunde des inzwischen in Metrofunk Kabel-Union GmbH umbenannten Unternehmens. Heute werden mehr als 2.500 verschiedene Leitungen, Litzen und Drähte bevorratet und weltweit verkauft.

Handbuch 2021 enthält neue Produktreihe

Auf dieser Grundlage wird das Sortiment kontinuierlich angepasst und erweitert. Das aktuelle „Metrofunk Handbuch 2021“ ist seit Beginn des Jahres erhältlich und umfasst eine neue Produktreihe ungeschirmter „Li13Y13Y“ und geschirmter „Li13YC13Y“ Leitungen aus TPC und TYP in verschiedenen Querschnitten (0,14 mm², 0,34 mm², 0,50 mm²). Diese Leitungen sind für jene Anwender geeignet, die auf der Suche nach Kabeln aus einem vielseitigen Material sind, das zugleich zäh und flexibel ist und auch bei großer Hitze Beständigkeit garantiert. Aufgrund dieser Eigenschaften können die Leitungen optimal für Anwendungen in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik eingesetzt werden. Die Verbindungsleitungen sind für Temperaturen bis zu +125°C geeignet, halogenfrei, flammwidrig und verfügen über eine gute Resistenz gegenüber Säuren, Lösungsmittel, Wasser, Ölen und Fetten. Zudem sind die UV-beständigen Leitungen für Anwendungen mit Betriebsspannungen bis max. 300 V einsetzbar.

Neben der neuen Produktreihe vermittelt der neue Katalog auf über 230 Seiten wie gewohnt einen Überblick über alle technischen Daten und Preise des Gesamtsortiments: Von klassischen Standardkabeln bis hin zu Spezial-, Sonderleitungen und Hochtemperaturkabeln umfasst das Sortiment mehr als 2.000 Arten isolierter Kabel und Leitungen. Die breit gefächerte Artikelauswahl beinhaltet hochwertige, mit PTFE-5Y-isolierte Kupferschaltlitzen mit Betriebsspannungen bis zu 1.000 V, die selbst für extreme Anwendungsbereiche der Luftfahrtindustrie oder Prüfanlagen der Weltraumtechnik eingesetzt werden, ebenso wie Niederfrequenzleitungen und Schaltdrähte. Alle Drähte und Litzen sind in unterschiedlichen Varianten und Querschnitten lieferbar und können in Mustermengen (unter 100 m) oder verschiedenen Größeneinheiten bestellt werden.

Großen Wert legt das Mitarbeiterteam auf eine direkte Kundenkommunikation, denn auch individuelle Sonderanfertigungen können in Absprache mit dem Kunden zeitnah angefertigt und weltweit verschickt werden. Bei Fragen zur Produktauswahl geben die Mitarbeiter jederzeit Auskunft und bieten eine umfangreiche Beratung an. Zusätzlich können Unternehmer auf der Homepage unter www.metrofunk.de per Internetshop bestellen, das Handbuch als PDF einsehen oder dieses kostenlos anfordern.