Der hoch integrierte Single-Board-Computer micro-9 ergänzt die Produktfamilie hypercontrol. Er basiert auf ARM-9 und hat umfangreiche Peripheriefunktionen auf Board-Level.


Die CPU im Scheckkartenformat eignet sich für die Integration in komplexe Embedded-Designs (OEM). Zur umfangreichen Ausstattung gehören z. B. Ethernet-Schnittstelle, ein vollwertiger CANopen-Master, Schnittstelle zu LCD/TFT-Displays mit Touch-Bedienung, jeweils drei serielle und USB-Schnittstellen, IDE Compact Flash und SD-Card. Zwei High-Density-Stecker realisieren den Anschluss an die Außenwelt. Verfügbar ist auch ein Evaluierungs-Board mit Schaltplänen. Das Modul gibt es mit Linus2.6 oder Windows CE 5.0.


Embedded 2005, Halle 12, Stand 402