Bildquell: Hitex

Bildquell: Hitex

Hitex stellt sein Know-how jetzt auch als Dienstleister für den Umstieg auf 32-bit-Architekturen zur Verfügung, wenn bewährte 8-bit-Mikrocontroller unweigerlich an ihre Grenzen stoßen. Dabei analysiert Hitex Projekte nach technologisch sinnvollen Lösungen und erarbeitet Machbarkeitsstudien anhand von Applikation, Stückzahlen und Zielmärkten. Ergänzend kann Hitex Benchmarks von Software-Komponenten, Compilern und Entwicklungswerkzeugen erstellen. Auf Wunsch evaluiert Hitex die Performance der Applikation in Verbindung mit der passenden Toolchain für den ausgewählten Mikrocontroller. Alle Ergebnisse werden zur Verfügung gestellt und können vom Kunden intern weiterverwendet werden. Ferner besteht aber auch die Möglichkeit, Entwicklungen bis hin zur Fertigung erster Prototypen bei Hitex abzuwickeln.

373AEL0310