48764.jpg

Petermann

So sind oberfächenmontierbare Micro-Quarze der Serie SMD01612/4 im 1,6 x 1,2 mm großen 4pad-Keramikgehäuse im Grundtonfrequenzbereich von 32 bis 52 MHz erhältlich und lassen sich u.a. auch mit SUB-1GHz-Funk-ICs und Bluetooth-ICs verschiedener Hersteller verwenden. Einen gigantischen Frequenzbereich von 12 bis 1250 MHz decken Mini-SMD-Quarze der Serie SMD02502/4 im 4pad-Keramikgehäuse mit einer Fläche von 2,5 x 2,0 mm ab. Die Lücke dazwischen füllt der Mini-SMD-Quarz SMD02016/4 mit dem Grundtonspektrum von 20 bis 60 MHz. Die auch im erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +125 °C verfügbaren SMD-Quarze sind mit Frequenztoleranzen ab ±10 ppm lieferbar. Der 32,768-kHz-Quarz M1610 schließlich im 1,6 x 1,0-mm-Keramikgehäuse für Mikroprozessor- und RTC-Anwendungen ist mit der Frequenztoleranz von ±20 ppm und der Standardlastkapazität 12,5 pF erhältlich.