Spannungsmesswandler Serie DVM

Spannungsmesswandler Serie DVM LEM

Mit Abmessungen von 138 × 63,4 V × 69 mm3 sind die Wandler deutlich kleiner und leichter als die Vorgängergeneration bei höherer Genauigkeit und Temperaturstabilität: Der Messfehler beträgt 0,5 % der Nennspannung, bei einer Erholzeit von weniger als 50 µs und einer angelegten Spannung von 4200 V mit einerr Steilheit von 6 kV/µs. DVM-Wandler von LEM eignen sich auch für die Sockelmontage, allerdings mit leicht veränderten Außenabmessungen. Bahntechnik-Entwickler erhalten damit einen vielseitigen Wandler, der sich zum Messen von Netzpannungen ebenso wie für die Hauptumrichter in Zügen eignet. Auch der Einsatz in zahlreichen industriellen Messeinrichtungen für mittlere bis hohe Spannungen ist möglich.