Cypress MicroSystems gibt den Produktionsbeginn eines neuen Mixed-Signal Arrays der PsoC-Familie bekannt. Durch die erweiterte digitale Funktionalität der neuen Bauelemente wird das Anwendungsgebiet der populären PSoC-Architektur auf umfangreichere und komplexere Embedded-Control-Funktionen in Consumer , Industrie , Automatisierungs ,


Tele-kommunikations und Automotive-Applikationen ausgedehnt. Mit ihren 12 konfigurierbaren Analog und 16 konfigurierbaren Digital-Blöcken verdoppelt die CY8C29xxx-Familie den Umfang der Digital-Peripherie in der PSoC-Produktlinie, sodass mehr Timer, Zähler und


PWMs integriert werden können. Zum Beispiel lassen sich in dem neuen Baustein vier Vollduplex-UARTs unterbringen und es können vier 14-Bit A/D-Wandler in einem einzigen PSoC-Chip integriert werden. Die ICenthalten ebenfalls zwei MACs mit 8-Bit Multiplizierern und


32-Bit Akkumulatoren. Damit lassen sich bei minimalem Verarbeitungsaufwand für die CPU parallele Rechenwerke gleichzeitig mit digitalen Filtern einrichten. Nicht zuletzt profitieren System-Designer von den erweiterten


Speicher-Ressourcen, denn es stehen 32 KByte Flash-Speicher für Programme und 2 KByte SRAM für die Datenspeicherung zur Verfügung. Die neuen PSoC-Bausteine sind im PDIP- , SSOP- , SOIC- , TQFP- und MLF-Gehäuse


mit bis zu 100 Pins und 64 I/O-Leitungen verfügbar.


Cypress Kennziffer 434