37677.jpg

Rigol

Die Erweiterung um einen 16-Kanal-Logikanalysator erlaubt nun auch die Busanalyse sowie die Triggerung auf den digitalen Kanälen in Kombination mit den jeweiligen Analogkanälen, während die Waveform Capture Rate von 110.000 waveforms/s dem Anwender die Erfassung, Darstellung und Auswertung seltener Ereignisse ermöglicht. Die kleinste vertikale Skalierung beträgt 1 mV/Div bei einer Auflösung von 8 Bit und voller Bandbreite. Ein Dual-YX-Mode sowie diverse Triggermöglichkeiten wie Edge, Pulse, Video, Slope, Pattern, als auch RS232/UART, I2C, SPI, USB, CAN und FlexRay sind bereits in der Grundversion integriert. Bus-Decoding für RS232/UART, I2C, SPI, CAN und FlexRay sind optional erhältlich. Hot-Keys zur schnellen und einfachen Bedienung gehören ebenso zum Standard wie die Masken-Eingabe für schnelle PASS/FAIL-Entscheidungen. Die neu hinzu gekommenen 16 Digital Eingänge D0-D15 arbeiten mit 1 GSa/s Abtastrate und bieten eine große Speichertiefe von 28 Mpts pro Digitalkanal. CMOS, TTL, ECL, PECL und LVDS sowie benutzerdefinierte Eingangsbereiche bis ±20 V (±40V Peak) in 10-mV-Schritten sind vorhanden. Das Gerät verkraftet Überspannungsspitzen bis 800 V.