Additive: Mit dem µCansas von IMC lässt sich ein einfacher analoger Sensor zu einem intelligenten und vollständig identifizierbaren digitalen Smart Sensor (TEDS) aufrüsten. Zur Installation integriert man das Modul ins Sensoranschlusskabel oder in dessen Stecker: Sensor, Messverstärker und Digitalisierung lassen sich danach gemeinsam kalibrieren. Das analoge Rohsignal des Sensors wird konditioniert sowie digitalisiert und steht am Ausgang als CAN- oder CANopen-Signal an. Der Sensor ist in all seinen Daten vollständig beschreib- und identifizierbar. Durch die digitale Übertragung des gewandelten Sensorsignals entfällt nicht nur die Verlegung langer Messleitungen; das CAN- oder CANopen-Signal lässt sich auch vielfältiger verarbeiten. Zusammen mit einem TEDS-fähigen Datenlogger entfällt die Parametrierung. Auch lassen sich die Messkanäle nicht mehr versehentlich vertauschen, da die komplette Beschreibung des Sensors sowie die vollständige Parametrierung der Messung in der Messkette gespeichert werden. Der zulässige Temperaturbereich liegt zwischen -40 und +120°C. (pe)

 

501iee0707