Die 108 mm breiten Netzteile können bis zu vier Einzel- und Doppelausgangsmodule sowie ein Standby-/Signalmodul mit zwei Ausgängen aufnehmen und bieten damit insgesamt bis zu zehn Ausgänge. Alle Modelle aus der QM-Serie zeichnen sich durch einen niedrigen Geräuschpegel und eine vollständige medizinische Isolierung (MOPP) aus.

Der hohe Wirkungsgrad der QM-Netzteile von bis zu 91% sorgt für eine geringe interne Verlustleistung und ermöglicht so den Einsatz von geräuscharmen Lüftern mit niedriger Drehzahl.

Der hohe Wirkungsgrad der QM-Netzteile von bis zu 91% sorgt für eine geringe interne Verlustleistung und ermöglicht so den Einsatz von geräuscharmen Lüftern mit niedriger Drehzahl. TDK Lambda

Die QM4-Netzteile liefern eine Ausgangsleistung von 650 W bei einer Eingangsspannung von 180 – 264 Vac und 550 W mit einem weiten Eingangsbereich von 90-264 Vac. Ausgangsspannungen von 2,8 V bis 105,6 V lassen sich spezifizieren und ein optionales Standby-/Signalmodul lässt sich ebenfalls einbauen. Damit stehen wahlweise eine oder zwei Standby-Spannungen, eine PMBus-Kommunikationsschnittstelle, Ein-/Ausschaltung über „Inhibit“ oder „Enable“ sowie ein AC-Good-Signal zur Verfügung. Die Netzteile sind für Umgebungstemperaturen von -20 bis +70 ºC ausgelegt, wobei die volle Ausgangsleistung bis 50°C zur Verfügung steht und ein Gerätestart sogar bis -40°C möglich ist. Mit Abmessungen von 108 × 63,5 × 270 mm³ ist das Gehäuse äußerst kompakt.