Mit dem Modulbaukastensystem MIC (machine-integrated cabinet) von Lohmeier lassen sich maßgeschneiderte Schaltschränke für die direkte Maschinenintegration realisieren. Dadurch entfallen die sonst üblichen Klemmenkästen, Kabelwege verkürzen sich und mindestens eine Klemmstelle entfällt. Das Modulkonzept ermöglicht eine applikations- und kundenspezifische Anpassung auch beim Design, z. B. bei der Gehäusefarbe. Die Konstruktion basiert auf einem kontradiagonal angeordneten Paar von 2 mm starken, in die Dach- und Bodenbaugruppe schweißnahtintegrierten Systemholmen, die für eine hohe Verwindungssteifigkeit sorgen. Dadurch lässt sich der integrierte Schaltschrank auch als tragendes Element nutzen. (pe)


 


 


651iee0206