Der Kabelhersteller Flamar mit Sitz in Italien ist auf die Herstellung von kundenspezifischen Kabeln für die industrielle Verbindungstechnik ausgerichtet. Mit der Übernahme wird Flamar eine Tochtergesellschaft von Molex Incorporated.

Das Produkt- und Leistungsspektrum von Flamar Cavi Elettrici beginnt bei der Entwicklung und reicht bis zum fertigen Produkt. Ihre entwickelten Hochleistungskabel finden in Anwendungen in der industriellen Automatisierungstechnik, Robotik, Rundfunk-Audio/Video-Technik und in der Telekommunikation Einsatz.