KM-Gehäusetech: Das Monitor-Gehäuse Alu-Framepac lässt sich an jede Displaygröße anpassen. Über seitliche Nuten wird das Display mit einer Halteplatte fixiert. Durchgehende Nuten auf der Innenseite des Profils erlauben eine flexible Fixierung von Komponenten. Die maximale Innenhöhe des Profils beträgt 27 mm, eine Rückplatte schließt das Gehäuse ab. Die Gehäusedicke misst maximal 32 mm. Für zusätzliche Elektronik kann die Rückplatte einen Ausschnitt für Leiterplatten, Controller oder Kühlelemente enthalten. So werden mit einem zusätzlichen Aufbau-Profil weitere 27 mm Platz geschaffen. Bei allen Verbindungsstellen der einzelnen Aluprofile zur Platte sind Nuten für Dichtungen vorgesehen. (sd)