Besucherstrom zum Eingang der Motek

So entspannt werden die Besucher in 2020 sicher nicht zur Motek pilgern können.

Update vom 23.7.: Gemeinsam mit dem Ausstellerbeirat der Motek/Bondexpo 2020 hat das Messeunternehmen Schall entschieden, dass die Messe 2020 nicht mehr stattfinden wird.

Hier die ursprüngliche Meldung:

Eines der fokussierten Themen der Motek und der 14. Bondexpo vom 05. bis 08. Oktober 2020 wird die Digitalisierung sein, außerdem bekommen Start-up-Unternehmen eine besondere Plattform. Das Durchführungskonzept ensteht in enger Abstimmung zwischen den zuständigen Behörden, dem Standortbetreiber Messe Stuttgart und dem Messeunternehmen Schall. Dieses Konzept soll in den nächsten Tagen vorliegen. Der Plan sieht vor, dass der Messeveranstalter bis spätestens Ende Juli 2020 den Ausstellern und Kooperationspartnern grünes Licht für die Motek/Bondexpo 2020 geben gab.

Bildergalerie:„Roboter, Greifer und ein Alien auf der Motek 2019”
Wie angekündigt stellte Universal Robots seinen <a href="https://www.all-electronics.de/universal-robots-stellt-neuen-ur16e-vor/">neuen UR16e für 16 kg Traglast</a> vor. Halle 7, Stand 7301. Wer es nicht auf die Motek schafft, kann den Roboter auch auf der Veranstaltung  <a href="https://www.verpackungs-roboter.de/">Roboter in der Verpackungsindustrie </a> am 30. Oktober 2019 live erleben.
Tanz der Roboter – On Robot zeigte seine Greiferpalette für diverse Anbieter. Halle 7, Stand 7515 und 7303
Auch Schunk präsentiert sein Portfolio, hier die <a href="https://www.all-electronics.de/grosshubgreifer-von-schunk-fuer-kollaborative-anwendungen-geeignet/">MRK-Greifer</a> der Co Act-Reihe. Halle 7, Stand 7218
Wie sich mit einem Greifer völlig unterschiedliche Geometrien fassen lassen, zeigt das Unternehmen Formhand. Halle 7, Stand 7226
Im Vordergrund: Der Flächengreifer FXCB / FMCB von Schmalz. Im Hintergrund gibt Dr. Kurt Schmalz Einblicke in die Firmenentwicklung. Halle 3, Stand 3101 und Halle 6, Stand 6315-4.
Auch das gehört zu einem Cobot – das <a href="https://www.all-electronics.de/flexibles-haltersystem-fuer-energiezufuehrungen-passt-an-alle-cobots/">Flexible Haltersystem für Energiezuführungen</a> von Murrplastik. Halle 6, Stand 6518.
Mit dem Liftkit und Slidekit von Ewellix (bisher SKF Lineartechnik) gewinnen Roboter deutlich an Mobilität und Flexibilität. Halle 4, Stand 4524.
Bei Nachi gibt es neben diversen Robotern auch die Möglichkeit, gegen einen Roboter am heißen Draht zu spielen. Halle 7, Stand 7330.
Ob groß oder klein, fahrerlose Transportsysteme gab es in verschiedenen Varianten auf der Motek 2019; hier von Flexqube. Halle 4, Stand 4118.
Diese FTS von Bito orientieren sich an der Linie auf dem Boden, ähnlich dem <a href="https://www.all-electronics.de/wie-eine-optische-spurfuehrung-von-sick-fts-sicher-den-weg-weist/">System von Sick</a> Halle 4, Stand 4325.
Beckhoff zeigt unter anderem sein <a href="https://www.all-electronics.de/billion-dollar-company/">Moversystem Xplanar</a>.  Halle 8, Stand 8108
Eine Messe bedeutet auch immer, um die Aufmerksamkeit der Besucher zu buhlen; Paletti Profilsystem bedient sich hierfür eines metallischen Aliens. Halle 3, Stand 3432.
Oder mit Sprüchen wie diesen, gesehen in Halle 5.
Auch Handling-Hilfen zählen zum Erscheinungsbild der Motek 2019. Halle 7, Stand 7505.
Auch klassische Automatisierungsthemen wie Sicherheit werden auf der Motek behandelt; hier am Stand von Pilz. Halle 8, Stand 8114.
Das Thema Sicherheit steht auch im Vordergrund der Vortragsreihe "Fachforum Sicherheit + Automation 2019". Halle 8, Stand 8340
Industrie 4.0 im Miniaturformat gibt es bei Fischer Technik – inklusive Cloud-Anbindung. Halle 4, Stand 4001,
Auch Aussteller zum Thema Pneumatik befinden sich auf der Motek 2019; hier Airtec Pneumatic. Halle 8, Stand 8112.
Großer Andrang bei Bosch Rexroth. Halle 4, Stand 4305.

Vom Wartemodus in den Durchführungsmodus

Interview: Bis Herbst wird sich die Situation normalisiert haben

Auch die Messe München plant, dass die electronica und automatica stattfinden werden. Im Interview nimmt Falk Senger, Geschäftsführer Messe München, dazu Stellung und legt dar, unter welchen Auflagen die Messen stattfinden würden, wie die Aussteller die Sache sehen und was im Falle einer Absage passiert.

Mit der Absichtserklärung der Landesregierung Baden-Württemberg vom 23. Juni 2020, dass ab dem 1. September 2020 wieder Messen mit mehr als 1000 beteiligten Personen stattfinden dürfen, wechselt der Messeveranstalter P. E. Schall mit seinem Projektteam für die Organisation der Motek/Bondexpo 2020 vom erzwungenen Wartemodus in den offensiven Durchführungsmodus.

Ausgehend von den jüngsten Beschlüssen der Bundes- und Landesregierung sowie den Vorgaben des nunmehr direkt zuständigen Gesundheits- beziehungsweise Ordnungsamtes steht  Schall in engem Kontakt mit dem Betreiber der Messe Stuttgart, um die Durchführung der Motek/Bondexpo 2020 unter den gegebenen Hygiene-, Abstands- und Sicherheitsregelungen ordnungsgemäß durchführen zu können.

Video: Messeimpressionen der Motek 2019

So sieht das Schutzkonzept der aaa Essen aus

Auszüge aus dem Schutzkonzept der all about automation Essen

Auszüge aus dem Schutzkonzept der all about automation Essen untitled exhibitions

Unter dem Hashtag #TheSafestPlacetoMeet stellt der Veranstalter untitled exhibitions sein Schutzkonzept für die all about automation vor. Mit diesem Konzept will untitled exhibitions die Messe für Besucher, Aussteller und Mitarbeiter kontrolliert und sicher durchführen. Dabei stehen sie im engen Kontakt zur Messe Essen und den zuständigen Behörden des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Konzept fußt auf den für Messen erlassenen Hygiene- und Infektionsstandards der CoronaSchVO für NRW.

Zu dem Konzept gehören Maßnahmen zur Personendichte, zur Einhaltung des Mindestabstands, hohe Hygienestandards und die Nachverfolgung von Kontakten. Dabei will der Veranstalter, je nach Entwicklung der Pandemie, das Konzept bei Bedarf bis zum Messetermin im September dynamisch an sich ändernde Vorgaben der Behörden und an die jeweils aktuellen Rahmenbedingungen anpassen. Das ausführliche Hygienekonzept finden Sie hier.

Ihr kostenloser Zugang für Essen

Sie wollen die all about automation Essen vom 9. bis zum 10. September besuchen? Dann sind Sie bei uns genau richtig: Hier geht es zu Ihrem kostenlosen Gutschein-Code.

Diese Messe kommt ohne Schutzkonzept aus

Gänzliche ohne Abstand und sogar ohne echte Öffnungszeiten kommt unsere digitale Messe aus. Hier finden Sie Neuheiten, die Sie in Hannover hätten sehen können. Viel Spaß beim virtuellen Messebesuch!