Als erster sensorloser Einchip-Motorcontroller präsentiert sich TB6582FG für bürstenlose Gleichstrommotoren. Im Gegensatz zu MCU-basierenden Lösungen bedarf der Baustein keiner Programmierung. Der Controller verarbeitet den analogen Drehzahleingangswert des Host-Mikrocontrollers und bietet einen Sinusvollwellen-PWM-Treiberausgang ohne zusätzliche Datenverarbeitung. Dabei garantiert der sinusförmige Motorspulenstrom einen sanfteren Motorbetrieb sowie weniger Stromverbrauch und Geräuschentwicklung als bei herkömmlichen PWM-Ausgängen.

Senkt die Bauteileanzahl von Motorsteuer-Applikationen.