Nach wie vor gefragt in der Industrie sind Softstarter, die in zahlreichen industriellen Anwendungen für die Verbesserung von Antriebslösungen dienen. Dazu erweitert Siemens Industry Automation sein Produktspektrum der Sirius-Sanftstarter um den kompakten Sirius 3RW30. Die Geräte in vier Baugrößen ermöglichen sanfte Motorenstarts in Standardanwendungen wie Pumpen, Förderbänder oder Lüfter bis 55 Kilowatt bei 400 Volt. Der Sanftstarter Sirius 3RW30 verbessert mit dem zweiphasigen Ansteuerverfahren Polarity Balancing das Anlaufverhalten von Motoren und vermeidet mechanische Belastungen, Spannungsschwankungen und Stromspitzen. Das schont nicht nur das Antriebssystem, sondern auch das Stromnetz und minimiert so den Wartungsaufwand und teure Stromspitzen. Der Anwender kann Anlaufzeit und Startspannung leicht über zwei Potentiometer direkt am Gerät einstellen. In der Baugröße 45 Millimeter spart der 3RW30 an Stelle eines Stern-Dreieck-Schalters bis zu 70 Prozent Platz im Schaltschrank bei gleicher Leistung. Über drei Motorzuleitungen und eine variable Anschlusstechnik lässt sich das Gerät leicht projektieren und aufwandsarm montieren.

VORTEIL: Verringert den Wartungsaufwand und zeitgleich teure Stromspitzen.