Die Motorsteuerung AC Motor Control auf der Basis der NFO-Sinus-Technik kann Streuströme bei Asynchronmotoren vollständig eliminieren, die durch herkömmliche PWM-Frequenzumrichter verursacht werden. Solche Streuströme führen häufig zu Lagerschäden. Die Motorsteuerung gibt es derzeit für Motoren bis 11 kW, später bis 90 kW.


Da keine hochfrequenten Störungen erzeugt werden, erfüllt das System die Richtlinien hinsichtlich der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) in kritischen Bereichen. Es bewirkt eine hohe Energieeinsparung. Ohne Sensoren lassen sich Drehzahl und Drehmoment der Motoren im gesamten Betriebsbereich steuern. Von Nullgeschwindigkeit an wird mit vollem Drehmoment gearbeitet.


Die Motoren können zudem über weitaus größere Distanzen mit ungeschirmten Leitungen gesteuert werden.