Mouser hat einen Vertrag mit Sony Electronics unterzeichnet. Mouser bietet nun auch die Entwicklungs-Boards Spresense an, mit denen Designer Lösungen für viele mögliche Implementierungen in Logistik, Robotik, künstliche Intelligenz (KI), Audio und IoT erstellen können.

das Entwicklungsboard Spresense von Sony

Mouser vertreibt das Entwicklungsboard Spresense von Sony. Mouser

Die Hauptplatine von Spresense basiert auf dem Multi-Core-Mikrocontroller CXD5602 mit GPS-Funktionalität von Sony. Bei dem Arduino-kompatiblen Entwicklungs-Board handelt es sich um eine Lösung, die sich sowohl eigenständig als auch mit einer Erweiterungsplatine verwenden lässt. Die Hauptplatine eignet sich für Anwendungen wie Hochleistungsdrohnen, Zeitrafferkameras und intelligente Lautsprecher. Die Erweiterungsplatine bietet zusätzliche Funktionen wie Arduino-Uno-kompatible Stiftleisten, einen Micro-SD-Kartensteckplatz, einen zusätzlichen USB-Anschluss und einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss, außerdem lässt sie sich mit der Hauptplatine verbinden.

Eine Kameraplatine erweitert den Funktionsumfang der Hauptplatine um eine hochauflösende 5-Megapixel-Kamera. Die Kameraplatine verwendet den Bildsensor ISX012 von Sony und der integrierte Encoder unterstützt die Formate JPEG, RAW, Y/C und RGB. Darüber hinaus kann die Kameraplatine mithilfe der KI-Fähigkeiten der Hauptplatine erweiterte Vision-Fähigkeiten in IoT-Geräten bieten.