Als Design-In-Partner von Mikrocontroller-Herstellern wie Atmel, NEC Electronics, Renesas oder Samsung und TFT-Display-Linien wie Hitachi, AUO, NEC, Ampire, LG, Truly und Evervision haben die Produktspezialisten von MSC und Gleichmann Electronics über Jahre hinweg Erfahrungen mit der Ansteuerung von TFT-Displays gesammelt. Konzentriertes Know-how, das Lothar Felten, Leiter der neugegründeten Embedded Display Solution Group von MSC-Gleichmann, nun nutzen will, um mit seinem Team Entwicklern einfacher TFT-Display-Applikationen mit Hilfe eigener Referenz- und Entwicklungsboards Zeit und Geld zu sparen.

Erstes eigenes Produkt der Embedded Display Solutions Group ist das auf einem H8SX/1668R-Mikrocontroller von Renesas basierende VisuRDK-H8SX-Entwicklungskit mit Evaluation-Board, 3,5“-Touchpanel-TFT-LCD, E10A-USB JTAG Debugger/Emulator, umfangreicher Beispiel-Software, Schaltplan und Gerberdaten. Ein kompletter Software-Stack für Peripheriekomponenten wie USB, CAN oder Ethernet ist über die Softwarepartner der MSC-Gleichmann-Gruppe verfügbar, Demoversionen sind im Softwarepaket bereits enthalten. 564ei1109