Emerson Network Power hat seine Produktpalette mit kompakten, unabhängigen Netzteilen für MicroTCA-Systeme erweitert. Die Netzteile der Baureihe MTC600 sind vollständig PICMG MicroTCA.0 (Revision 1.0)-konform und mit Wechselstrom- oder Gleichstromeingängen erhältlich und können für Shelves, Cubes und andere Systemumsetzungen eingesetzt werden.

Mit einer Ausgangsleistung von 600 W erfüllen die Netzteile sämtliche Funktionen zur Energieumwandlung, Energieverwaltung und zum Leistungsschutz, die zur Versorgung eines vollständig bestückten MicroTCA-Systems erforderlich sind. Das MTC600-AC hat einen Eingangsbereich von 90 bis 264 VAC, d. h., es kann praktisch überall auf der Welt an eine einphasige Spannungsversorgung angeschlossen werden.

Der Eingangsbereich des MTC600-48 von -39,5 bis -72 V= umfasst auch die beiden -48-V- und -60-V-Batterienanlagen. Das MTC600-48 unterstützt eine 1+1 Eingangsredundanz – es bietet zwei A- und B-Eingänge mit integrierten O-Ring-Vorrichtungen und ist mit internen Sicherungen sowohl in beiden Speise- als auch in beiden Rückleitung ausgestattet. Beide Versionen bieten 16 Ausgangskanäle; dabei kann jeder Kanal 12 V bei 7,6 A Nutzlast und 3,3 V bei 150 mA Verwaltungsstrom bereitstellen.

Die Netzteile sind umfassend gegen Überspannung, Unterspannung und Übertemperatur geschützt und bieten umfangreiche Überwachungs- und Meldefunktionen für den Netzstatus und Betriebsbedingungen. Alle 16 Nutzlastausgänge sowie die 3,3 VDC-Ausgänge für die Verwaltungsspannung sind gegen Kurzschlüsse abgesichert und melden ihren Status an den Carrier Manager.

Bei einem Fehler wird der betreffende Kanal ohne Auswirkungen auf die anderen 15 Kanäle automatisch heruntergefahren. Sie vertragen problemlos einen Kaltstart bei Temperaturen bis zu -20 °C und können ohne Schaden zu nehmen kurzfristig Spitzentemperaturen von +55 °C ausgesetzt werden.

582ei0708